2022


Jivata’s Mandala (Musiktheater) & Konzert

Jivata's Mandala ist ein medienübergreifendes neues Musiktheater für traditionelle östliche Instrumente, Projektion, Video und Elektronik. Inspiriert von einer mythologischen Geschichte aus <Yoga Vasistha>, einem hinduistischen philosophischen und spirituellen Text: Eines Tages schläft ein Mönch ein und träumt, dass er ein Mann namens Jivata wird; in diesem Traum träumt Jivata dann, dass er ein Prinz wird. […]

Erfahren Sie mehr »

Walk the line 4#

Lisa Hopf nimmt den Ausklang des Spätsommers mit in den Herbst, und ihre Ausstellung "Dualismus des Meeres" als Ausgangspunkt ihres Stadtspaziergangs. Wir ziehen Kreise, halten den Kompass in Richtung Norden und halten nach der Mitte Ausschau. Folget der fünften Himmelsrichtung! Beim vierten Walk der Sommerserie begleiten wir die Künstlerin durch ihre Stadt: Wir folgen ihren […]

Erfahren Sie mehr »

Lissie Rettenwander: WELTWEIT ERSTES STIMMGABEL ENSEMBLE

Im Jahr 1711 erfand der Trompeter und Lautenist John Shore (1662–1752) die Stimmgabel. Die Tonhöhe seiner Stimmgabel betrug 423,5 Hz. Hz steht für Hertz, nach Heinrich Rudolph Hertz (1857–1894), einem Physiker. Rudolph Koenig (1832–1901), Akustiker, baute mehrere sogenannte Tonometer, akustische Frequenzstandards. Sein größtes Tonometer umfasste beinahe 700 verschiedene Stimmgabeln, im Frequenzbereich von 16 bis 4096 […]

Erfahren Sie mehr »

Walk the line 3 # Stadtspaziergang mit Rudolf Hofer

Rudolf Hofer in der Stadt: Der Versuch einer Aneignung Ein diverses Paar schmankiert voll Durst beziehungsweise klebend vom Hauptplatz, dem Herz der Stadt, durch die Gastrogärten zu einem Ort der Stille. Beim dritten Walk der Sommerserie begeliten wir Rudof Hofer durch ihre Stadt: Wir folgen ihren persönlichen Erinnerungen und Erlebnissen und unternehmen Zeitreisen an jene […]

Erfahren Sie mehr »

Worklab (Un)sustainable?!

Mit dem Jahresprogramm 2022 wollen wir ökologische, systemische Ansätze und Fragen nach Diversität und Nachhaltigkeit in puncto Technologie und Digitalisierung eruieren. Forschungen zeigen auf, dass bereits 2025 die IT-Branche weltweit bis zu 20% der Energie benötigen wird, was circa 5,5% der Co2-Emissionen entspricht. Angetrieben durch die stetige Digitalisierung aller Lebensbereiche, dem Internet der Dinge und […]

Erfahren Sie mehr »

„Ausgetrickst? Über den ‘Kampf’ um öffentlichen Raum am Beispiel der Grazer Skater:innen“

Das Skatetrickverbot an öffentlichen Plätzen in Graz führte im Laufe des letzten Jahres zu zahlreichen Protesten, Solidaritätsbekundungen und Allianzbildungen. Susanne Sackl-Sharif (Soziologin und Musikwissenschaftlerin) hat diese Protestbewegungen im Rahmen des internationalen Forschungsprojekts „U-YouPa. Understanding Youth Participation and Media Literacy in Digital Dialogue Spaces“ (Universität für Musik und darstellende Kunst Graz) wissenschaftlich begleitet. Sie präsentiert am […]

Erfahren Sie mehr »

RiesenOhrenAbenteuer – Neue Musik für Kinder von 0-5+ Jahren

Samstag 17. und Sonntag 18.September 2022  09:00 – 09:30 Krabbelkonzerte für Kinder von 0-3+ Jahren10:30 – 11:00 Kinderkonzerte für Kinder von 3-5+ Jahren Kompositionen von Béla Bartók, Saint-Saens und Helmut Schmidinger werden mit rumänischen Volksliedern u.a. zu einem harmonischen Konzerterlebnis zusammengefügt. Vier Musiker*innen aus dem Umfeld des Kunstkollektives SevenCircles schaffen eine angenehme und zugleich anregende […]

Erfahren Sie mehr »
€12

Lisa Hopf: Dualismus des Meeres/ Finissage

Für alle die es bisher nicht geschafft haben, die Ausstellung zu besuchen und für die, die nicht genug bekommen können! Dualismus des Meeres by Lisa Hopf. Mit performativer Intervention von Clara Oppel. „Nasty Butterflies are crashing racism“ In der Rauminstallation Dualismus des Meeres zeigt Lisa Hopf die Polarität der Spannung des Meeres und lässt eintauchen und teilhaben an prägenden […]

Erfahren Sie mehr »

Küchengespräch mit Andrea Breithuber vom Begegnungszentrum Mohoga

Andrea Breithuber ist Gründerin von Mohoga, einem Begegnungszentrum in der Moserhofgasse 51, in dem Mensch, Natur so wie eine nachhaltige, kreative Lebensführung im Zentrum stehen. Dabei sind die Räumlichkeiten von Mohoga für vieles offen. Neben einem Verschenkladen, Workshopräumlichkeiten und einem wunderschönen 1000 m2 großen Garten, welcher nach Absprache von achtsamen Menschen genutzt werden kann, gibt […]

Erfahren Sie mehr »

Walk the line #2

Stadtspaziergänge Walk Nummer Zwei der Sommerserie: Künstlerinnen führen durch ihre Stadt. Nadine Nebel: Licht und Schatten oder immer gleiche Wege Während des ersten Lockdown hab ich hier im Frühling meine Runden gedreht. Während mein Vater gestorben ist, hab ich hier im Winter meine Runden gedreht. Während der unterschiedlichsten Zustände hab ich hier durch alle Jahreszeiten […]

Erfahren Sie mehr »

Gespräch mit der Künstlerin: Lisa Hopf

Lisa Hopf spricht mit Anita Hofer und Lea Sonnek über ihre aktuelle Installation „Dualismus des Meeres“, über die widersprüchlichen Wahrnehmungen, die dieses Element auslöst und die multiplen Bedeutungsrahmen, in denen es auftaucht. Ihr künstlerisches Interesse resultiert aus ihrer langjährigen Beschäftigung mit dem Tanz. Die Arbeit mit dem eigenen Körper in Beziehung zu dem ihn umgebenden […]

Erfahren Sie mehr »

Walk the line #1

Stadtspaziergänge Walk Nummer Eins der Sommerserie: Künstlerinnen führen durch ihre Stadt. Verena Rotky: Es war einmal... Gerne führe ich Sie durch mein ganz persönliches Graz. In dieser Stadt wurde ich geboren, hier wuchs ich auf und trennte mich letztendlich. Begleiten Sie mich zu Orten sehr persönlicher Erinnerung, hin zu Plätzen großer persönlicher Entwicklung. Ich freue […]

Erfahren Sie mehr »

Sofiia Korotkevych: Out of the White Box

Artist Talk Sofiia Korotkevych, 27, is an artist from Lviv (Ukraine), who works in the field of applied arts, graphics and environmental art as well as a manager in arts and culture. Her main medium, artistic glass and technique, applied arts, have developed into new ways of approaches in environmental and land arts in the […]

Erfahren Sie mehr »

Signdance Collective International: ORIENTE PLUS/POWER CUT

Poesie, Tanz und Musik werden von der internationalen, aktuell in Europa tourenden Formation des Signdance Collective in ihrem Stück ORIENTE PLUS/POWER CUT mit Gebärdentheater vereint und nach einem spannenden Entstehungsprozess zu einer Tanzperformance gebündelt. In der karibischen Geschichte "..über Dinge, die uns zusammenhalten, wenn die Welt uns auseinanderreißt..", beschreibt Pedro De Senna, wie Mutter und […]

Erfahren Sie mehr »

Lisa Hopf: Dualismus des Meeres

„Nasty Butterflies are crashing racism“ In der Rauminstallation Dualismus des Meeres zeigt die seit frühester Kindheit vom Leben auf dem Wasser faszinierte Künstlerin und Seglerin Lisa Hopf die Polarität der Spannung des Meeres. Sie lässt uns eintauchen und teilhaben an prägenden Erfahrungen und eröffnet, wie jene Gegensätzlichkeit unsere Wahrnehmung beeinflusst. Ist das Meer Oberfläche und […]

Erfahren Sie mehr »

Røysum-Drašler-Trio

Als “Miman” zum ersten Mal im Klub Metulj in Bistrica ob Sotli auftrat, wurde eine Verbindung, die bereits mit einer anderen norwegischen Band - Moe - geknüpft worden war, ausgeweitet. Offenbar gibt es Gemeinsamkeiten zwischen Musiker*innen aus dem Norden und Protagonist*innen der Freien Musikbewegung aus postsozialistischen Ländern – es sind vor allem  die Vorstellungen von Selbstverwaltung in Politik und Kunst. Die Anerkennung unterschiedlicher musikalischer Ansätze/Ideen bei der Bildung internationaler Gemeinschaften ist dabei wesentlich. Das Residency Programm als Teil der SundayNoise-Konzertreihe war die Umgebung, in der Mitglieder von “Mimam” die Kernmitglieder der Musikbewegung trafen […]

Erfahren Sie mehr »

HOLODOMOR: Hungersnot in der Ukraine 1932-33

Der österreichische Chemiker und Sprengstoffexperte Ingenieur Alexander Wienerberger lebte zwischen 1915 und 1934 in der Sowjetunion - zuerst als Kriegsgefangener, später als Leiter von Chemiefabriken. 1933 bereiste Wienerberger die Ukraine und wurde Zeuge der großen Hungersnot. Mit dem 50-mm-Normalobjektiv seiner Leica hielt er das Elend fest - fotografierte Hungernde, Sterbende, Tote… 1934, nach Österreich zurückgekehrt, […]

Erfahren Sie mehr »

OWL : Signe Emmeluth & Karl Bjorå

In einem filmischen Raum, in dem sich die Geräusche im Kopf zu bewegen scheinen, entsteht eine Unsicherheit darüber, woher die Geräusche kommen. Das frei improvisierende Duo Owl vermischt auf organische Weise die akustischen Klänge des Altsaxophons mit den elektrischen Klängen der E-Gitarre, Kontaktmikrofonen und anderer Elektronik. Ihr freies Spiel mit Samples sowie das Gefühl für […]

Erfahren Sie mehr »
€7

Meerestiere und Weltall: Ausstellung des interkulturellen Bildungsgartens

Kultur in Graz freut sich sehr die Austellung des interkullturellen Bildungsgartens in unseren Räumlichkeiten präsentieren zu dürfen! Mit großem Interesse, all ihren Sinnen und auf vielfältige Weise erkunden Kinder die Welt, mit Freude und Neugierde eignen sie sich in den Projekten des Bildungskindergartens, gemeinsam Erfahrungen und Wissen an. In den letzten vier Monaten haben sich […]

Erfahren Sie mehr »

Küchengespräch mit der Künstlerin Maryam Farhang

Wir laden ganz herzlich ein, zum Gespräch und zum gemeinsamen Kochen und Essen, diesmal mit der iranischen Künstlerin Maryam Farhang. Schon in ihrer frühen Kindheit begann Fahrhang zu malen. Oft aus Freude, aber auch um Ängste und Frustrationen auszudrücken und diese zu bewältigen. Geboren 1983, inmitten des Iran-Irak-Krieges, wuchs sie in einer von starken Einschränkungen […]

Erfahren Sie mehr »

[u92] by Alisa Kobzar and Lisa Mc Guire

Tanzperformance & Multimediakunst zu elektronischer Musik Alisa Kobzar und Lisa Mc Guire sind seit 2019 das Künstlerduo rotkäppchen. Mit setzen sie sich auf künstlerische Art mit dem Zerfallsprozess von Uran auseinander und wollen u.a. die einzelnen Elemente beschreiben, sowie auf die Gefährlichkeit des „Nichtbeherrschbaren“ verweisen. Wie in der Natur besteht in dieser Performance die Zerfallskette […]

Erfahren Sie mehr »

BONES AND FRAGMENTS

“Die Reinheit wird so leicht von auffälligen, schmutzigen Dingen überschattet, weshalb ich mich entschieden habe, dieses stille, unprätentiöse, liebevolle Blümchen ganz vorne ins Arrangement zu setzen” erklärte lachend der verstorbene Ikebana Meister Kozo Okada aus Fukushima. Es war März 2005 als die Kirschbäume Knospen trieben und ich zum ersten Mal sein Arrangement sah - anheimelnde […]

Erfahren Sie mehr »

Küchengespräch mit Verena Rotky

Wir laden wieder ein zum Gespräch und zum gemeinsamen Kochen und Essen, diesmal mit der steirischen Malerin und Performancekünstlerin Verena Rotky. In ihren Aktdarstellungen, welche häufig keinem eindeutigen Geschlecht zuzuordnen sind, gewährt Rotky tiefe Einblicke in die Seelenlandschaften der Portraitierten. Landschaften sind es auch, mit welchen sich die Künstlerin in letzter Zeit oft auseinandersetzt. Seien dies nun […]

Erfahren Sie mehr »

Die geretteten Köche & Kultur ist Gut

18:00 Uhr Die geretetten Köche - Lustspiel von Alfred Kolleritsch, verfilmt von Norbert Prettenthaler im Rahmen vom steirischen herbst 1998 unter der Regie von Marc Günther. Anschließend: Norbert Prettenthaler im Gespräch mit Reinhard Mayr und dem Filmregisseur Markus Mörth. 20:00 Uhr Kultur ist Gut - unter der Regie von Adina Camhy, Andrea Schabernack, Anita Hofer, […]

Erfahren Sie mehr »