Walter Schaidinger


24. Dezember

“The James Last Christmas Delirium”. Das wäre ein Name für eine Weihnachtskapelle, was? Ich habe eine feines Konzert gesehen im Sommer, “The Brian Jonestown Massacre” nannte und nennt sich die Band, namensmäßig werfe ich hiermit den Fehdehandschuh – freundschaftlich natürlich! Wir haben Advent, das Warten hat heute sein Ende, und es wäre fein, wenn es gesellschaftsmäßig etwas weniger, wie soll ich es jetzt vorsichtig und doch geradeheraus sagen, wenn insgesamt, ach was, warum soll ich mich jetzt […]


23. Dezember

Das Christkind steht quasi vor der Tür, optisch sind wir schon ein paar Schritte weiter. Ich wollte wieder irgendeinen pseudokritischen Adventkranz basteln mit Pacman-Kerzen – sie wissen schon, Pacman Computerspiel, der Fresser – jedenfalls Kerzen, die irgendwas auffressen, Seelen zum Beispiel, oder kranke Haustiere, fette Message, hej! Da ist mir mit meinem Mickymauszeichenprogramm, in dem ich mich quasi überhaupt nicht auskenne, was passiert: Der Pacman wurde ein wenig gekippt und rotiert um 360 Grad, und siehe da, […]


22. Dezember

Unsere Republik ist Teil einer Union, deren Flagge 12 goldene Sterne auf azurblauem Hintergrund zeigt. Es war nicht herauszufinden, warum 12, es fanden sich Begriffe wie Vollkommenheit, Vollständigkeit, Einheit, Solidarität, Harmonie. Fehlten noch sieben, sollte es um 12 Begriffe gehen, aber die ersten paar sind schon so in Vergessenheit geraten, dass weitere sieben ohnehin nicht zu merken wären, aber vielleicht geht es um die 12 Apostel, Abendland in Christenhand. Habe ich bis jetzt gedacht, auch der Advent […]


21. Dezember

Hundert Jahre Republik ist nicht ganz richtig. Sie wurde ein paar Jahre lang unterbrochen, für manche war das aber auch eine gute Heimat. Weihnachten gab es immer, vor, während und nach der Republikspause. Es gibt Hoffnung, dass keine weitere Pause eingelegt wird, das wäre doch schade und grundlos. Ich möchte gar nicht auf einen portugiesischen Felsen ziehen. Wenn es möglich ist, möchte ich sehr gerne bleiben. Ich bin mir sicher, dass die meisten das auch so sehen […]


20. Dezember

Traditionellerweise beschränkt sich Europa nicht auf Europa. Remote EU. Zwar erzählt die Historie von innereuropäischen kriegerischen Auseinandersetzungen im Dreivierteltakt, gleichzeitig wurde aber der Rest der Welt ordentlich in die Mangel genommen. Reste davon zeigt die Karte, wenn sie die EU global erfassen wollen. Nennen wir sie: Azoren, Madeira (Portugal), Kanaren (Spanien), Fr. – Guayana, Guadeloupe, Martinique, Réunion, Mayotte (Frankreich). Ich habe mir diese Gegenden ein wenig unter die Lupe genommen. Das hat mich beruhigt. Es kann mir […]


19. Dezember

Der heutige Tag stösst die Tür zum Verständnis auf, auf das so gerne gepocht wird. Das aufgebracht werden möchte für diejenigen, die abfällig bezeichnete Gutmenschen als Trottel vorführen und . . . nein, pardon, Advent. Verständnis, Friede. Dieser erste Raum des Verständnisses eröffnet einen weiteren Raum für diejenigen, die als Abgehängte bezeichnet werden, für die der erste Raum geschaffen wurde. Schon die nächste Tür bringt uns in einen heruntergekommenen Saal, wo jene sich aufhalten, die den Abgehängten […]


18. Dezember

In Deutschland gibt es einige Kinder, Mädchen wie Buben, die den Namen – den ganzen, den Vor- oder den Nachnamen – der Bundeskanzlerin tragen. Aus Dankbarkeit der Eltern, die aus Kriegen geflüchtet sind und in Deutschland Aufnahme gefunden haben. Das wird in unserem Land eher nicht passieren. Merkel als Vorname für einen Buben ist vorstellbar, ein bisschen wie Wenzel oder Herschel. Und nein, es gibt auch heute keinen schlechten Wortwitz, langer Rede kurzer Sinn: Wir nennen nur […]


17. Dezember

Der Montag ist der Montag unter den Wochentagen, den mag niemand so richtig, wobei der Freitag als unfreier Tag als größter Betrug zu betrachten ist, gleich nach dem Sonntag, der immer wieder keine Sonne bringt, was auch Anwälte zur Arbeit bringen könnte, wollte man nur. Mittwoch könnte durchgehen, aber Tag drei in der Mitte einer sieben Tage dauernden Woche geht sich nicht aus, nach dem Zehnfingersystem hätten die Erfinder Klagen am Hals und wären sich sicher, bis […]


16. Dezember

Ein dritter Kranztag. Ganz nebenbei, das geht ein wenig unter, geht es zur Zeit nicht nur um einen Sohn, sondern um eine Mutter dazu. Um Frauen insgesamt. Die sind aber wurscht, haben wir gesehen, weil wenn es um deren Belange geht, verschwinden alle, die Ministerin für Frauen geht gar nicht hin, wo es um Frauen geht, sie hat also nicht einmal verschwinden müssen. Wenden wir uns Keksen zu, die die Frauenministerin wahrscheinlich gemacht hat anstatt in einer […]


15. Dezember

Schön langsam sollte die Post an das Christkind verschickt werden. Was unsere Einrichtungen Post und Bahn betrifft: Ein Brief, am Fensterbrett hinterlegt, braucht möglicherweise gar nicht viel länger ans Ziel als mit der Post, das ist halt manchmal so, kann aber ungünstig sein. Der Slogan lautet “Wenn es wirklich wichtig ist, dann mit der Post”, da wende ich ein: wenn es wirklich wichtig ist, bring es selbst ans Ziel, aber da kann dir passieren, dass der Zug […]


14. Dezember

Heute ist ein ganz besonderer Tag. Vieler Herrscher und Regenten Geburtstag wird zelebriert, mancher wird vergessen, unserer akkuraten Arbeitsweise entgeht nichts (hier ein Dank an und die Erwähnung des etwa 170-köpfigen Teams im Hintergrund, das diesen Adventkalender ermöglicht, die Recherchen und Checks und Rechecks verbrauchen natürlich viel Geld wie etwa eine Homepage für einen ehemaligen Minister, der sich aber ohnehin nicht ganz freiwillig und begeistert in der Öffentlichkeit präsent hält, anyway, unser Adventkalender ist nur knapp über […]


13. Dezember

Donnerstag der dreizehnte. Im Advent gibt es keine Unglückstage, oder? Außer dass man an Türen abgewiesen würde, die gerne geöffnet sein sollten, im Adventkalender und insgesamt. Ich selbst bin an einem Freitag, einem 13., 13 geworden. Und zwar 1984, George Orwell sag ich nur, keine Fake News, das können sie überprüfen. Aber ich habe die Nerven nicht weggeschmissen, und es war bestimmt ein guter Geburtstag mit Torte und Geschenken. Wir hatten damals einen schwarzen Kater, er hieß […]