Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ON LOVE | queerograd 017

02.11.2017 - 04.11.2017

Was bedeutet Feminismus heute?

Hundert Jahre nach der großen Oktoberrevolution, die von Textilarbeiterinnen initiiert wurde, ist es angebracht, uns zu fragen: “Können wir das noch einmal machen?” Oder haben wir uns im Rachen der postmodernen Relativität und Vielfalt verloren?

Das Thema von queerograd wird die gemeinschaftliche Erforschung von zeitgenössischen Positionen des Feminismus sein. Im Gegensatz zum Corporate- oder Lean-In-Feminismus – verkörpert in Hillary Clintons Präsidentschaftskampagne oder im neu gegründeten W20, einem so genannten G20-Dialogprozess – wollen wir unsere Bindung an die linke Analyse aufrechterhalten, aber die Melancholie und die konservativen Gewohnheiten der Linken loswerden. Im Gegensatz zu einer legalistischen, technokratischen Herangehensweise wollen wir Gefühle und Empfindungen – auch die der Trauer, Wut und Angst um gebrochene Versprechen und verlorene Bereiche – einsetzen, um an den kritischen und visionären feministischen Geist anzuknüpfen und durch diverse künstlerische, theoretische und aktivistische Praktiken unsere Objekte der Liebe artikulieren – das, woran wir glauben und wofür wir stehen!

Eintritt frei / Abendkonzerte € 2-6

>>>Langtext ON LOVE

Programm:

 »» Donnerstag, 02.11.17 ««

12:00        Brandrede: Anita Hofer & Reni Hofmüller
                   Performance im öffentlichen Raum; Treffpunkt Sporgasse/Stiegenkirche

13:00        Work-Session: We Prepare the Space

16:00        Ladies Wrestling – die eigene Kraft erproben: Leni Kastl (Workshop)
                   Nur für Frauen*

19:00        Begehung der Installationen
                   Weapons for Peace: Daily Rhythms Collective
                   Tonträger: Barbara Schmid
                   HMD (Head Mounted Display): Barbara Schmid
                   Geburt der Venus: Barbara Schmid & Ulla Sladek
                   Der Kirschkern: Maki Stolberg
                   Free Your Head – Trag DEIN Kopftuch: Leni Kastl
                   Feministisches Rollenbild: Bixel Knipsel, Florentina Ardelean, Herr Karl, Ludmilla de Arévalo, VJ

20:00        Performance
                   The Housewife’s Fatal Submission: Irina Karamarkovic & Daniela Fischer

21:00        Konzert
                   Circle A

22:00        Performance
                   Grrrls Crew

 »» Freitag, 03.11.17 ««

12:00         Von Superfrauen und Frühlingsunis
                   Stadtspaziergang zu biografischen Orten der feministischen Jahre von 1980

                    bis heute; mit: Christina Lessiak & Eva Ursprung
                   Treffpunkt: Susanne-Wenger-Weg / gegenüber Attemsgasse

15:00         Weapons for Peace: Daily Rhythms Collective (Workshop)

20:00         Konzerte
                   Rotterdam
                   ADHS
22:00         Performance
                    Grrrls Crew
 
»» Samstag, 04.11.17 ««

12:00          Feministisches Gelage: Lidija Krienzer-Radojević

                   Mit Beiträgen von: Ana Čigon, Ankica Čakardić, Coline Robin,
                   Daily Rhythms Collective, Felicitas Thun Hohenstein, Irina Karamarkovic,
                   Ivana Marjanović, Judith Götz, Leni Kastl, Lina Dokuzović, Natasa Mackuljak

21:00          Performance
                   Grrrls Crew


Folgende Illustrationen von Coline Robin sind am 4. November 2017 während des Programmpunktes “Feministisches Gelage” entstanden:
(zum Anschauen bitte durchklicken)



 

  • Bildrechte/copyright Ⓒ: KiG / Graphic Recording: Coline Robin

Details

Beginn:
02.11.2017
Ende:
04.11.2017
Veranstaltungkategorien:
,
Website:
http://kig.mur.at/queerograd_2017

Veranstaltungsort

Kultur in Graz
Lagergasse 98A
Graz, 8020
+ Google Karte
Telefon:
+43316720267
Website:
kulturingraz.mur.at

Veranstalter

Kultur in Graz
Telefon:
+43 316 720267
E-Mail:
office@kig.mur.at
Website:
kulturingraz.mur.at
  • Bildrechte/copyright Ⓒ: KiG / Graphic Recording: Coline Robin