Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

ZU.HÖREN | queerograd 018

25.10. - 28.10.

kostenlos - €20

Festival für Kunst und Diskurs

Ist unsere Informationsgesellschaft nun endlich im „Rasenden Stillstand“ angekommen?
Die technologische Kommunikationsrevolution ermöglicht eine zunehmende Beschleunigung von Kommunikationsvor- und -zugängen. Kommunikation wird zu einem ununterbrochenen Fluss von Daten, zu einem Überfluss an Information, der ein (ohren)betäubendes Rauschen erzeugt. Um damit umzugehen, haben sich vor allem zwei Kommunikationsstrategien herauskristallisiert, die bisweilen aneinander gekoppelt sind. Die eine beschäftigt sich damit, das grosse Rauschen zu übertönen, was eine Veränderung der Sprache selbst, aber auch jene der Aufmerksamkeitstechniken und der Wahrnehmung der Adressat_innen zur Folge hat. Die andere verwenden wir, um dem Rauschen zu entkommen, indem wir die Ohren verschliessen. „Zuhören“ als Kategorie der Kommunikation verliert immer mehr an Bedeutung.
In der diesjährigen Ausgabe von queerograd beschäftigen wir uns mit diesen kommunikationstechnischen Entwicklungen und stellen uns die Frage, ob sich inmitten dieser tendenziell ausschliessenden und überfordernden Wirklichkeit neue Möglichkeiten und Praxen einer dialogischen Form der Kommunikation auftun.
Wir wollen die Logik der Machtdiskurse anhand ihrer Rhetorik dekonstruieren und entschleunigte, gewaltfreie Kommunikationstechniken kennenlernen. Mit künstlerischen Arbeiten, Diskussionen und Workshops wollen wir eure Geduld herausfordern und euch fragen: “Kannst du zuhören?”


PROGRAMM

>>25.10.2018

18:00
Eröffnung:
Irolt Stalzer – Die PARTEI: Rede an die Nation

Ausstellungsrundgang – Installationen von:

Christina Helena Romirer: realities for sale
Ada Kobusievicz: Bewegung der Wörter
Bexus Potatus: Lords of the Underground
Theresia Fauland-Nerat: keep listening
Walter Köstenbauer: ent.tarnung.mensch
Ken Paul Rosenthal: In Light, In!
Elisabeth Wehling: Die Macht der Sprachbilder

Alle Installationen sind während der gesamten Festivalzeit geöffnet!

18:00
Aktion: AugenHören

20:00
Performance: Vera Hagemann & Slobodan Kajkut: Not Far

21:30
Konzert: Шaпκa (Schapka)

22:30
Konzert: Knalpot

 

>>26.10.2018

13:00
Workshop: Stefania Kregel: HÖR MAL ZU!
Workshop: Phi* Schneeweiß: Council

16:00
Aktion: AugenHören

17:00
Ausstellungsrundgang

18:00
Vortrag: Evelyn Schalk: Wider die Normalisierung (politische Kampfrhetorik)

20:00
Lecture-Performance: Karaoke mit Karamarkovic

21:00
Konzert: Laura Dressel & Adina Felicitas Camhy: Nona Grant

22:00
Konzert: Fritz Ostermayer + Vienna Rest in Peace

 

>>27.10.2018

10:00
Workshop: Leni Kastl: Kuscheln in der Gruppe

13:00
Workshop: Stefania Kregel: HÖR MAL ZU!
Workshop: Phi* Schneeweiß: Council

16:00
Aktion: AugenHören

17:00
Ausstellungsrundgang

18:00
Round Table: Gewaltfreie Kommunikation – Council – Awareness

20:00
Performance: Reni Hofmüller: Playing the Building Revisited

21:00
Performance: pia nodez & nina vobruba: pianina

22.00
Konzert: The Cimi Schulz Show

 

>>28.10.2018

11:00
Brunch für alle Dableibenden und Abreisenden

 

————————>

>>Preise:

Workshops: € 5,- pro Einheit
Tag (ab 20:00): € 12,- (ermässigt: 10,-)
Festivalpass: € 20,- (3 Tage)