Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Borderless Dissonance 2018 Konzert 03 – Christine Schörkhuber / Bálint Bolcsó / Dré Hočevar

30.05.2018 @ 20:00 - 23:00

€2 - €6

‘Borderless Dissonance’ ist eine länderübergreifende Plattform für eine Serie International besetzter Konzerte, initiiert von der Slovenischen Kultur- und Kunstvereinigung KUD Mreža. Den Begriff ‘borderless’ verstehen wir als einen speziellen Zugang zu Improvisierter Musik, in dem die Protagonisten ihre musikalischen Ideen und Techniken ohne einander zu kennen im Kollektiv vorstellen, mit ihren Instrumenten und Stimmen frei improvisieren. Die einzige Regel besteht in der Bereitschaft für Aufmerksamkeit für die Mitspielerinnen und das Kollektiv in der selben Weise, gemäss des Anspruches auf den eigenen Aktions- und Spielraum. Dieser Zugang erfordert grosse Sensibilität und gegenseitiges Vertrauen, welche seltene Werte in unserer heutigen Gesellschaft markieren. ‘Borderless’ reflektiert ebenso unsere reale Gegenwart, in der physische und ideologische Grenzen zwischen Religionen, Ländern und Nationen zu erstarren scheinen. Der Begriff Dissonanz verweist auf non-idiomatisch improvisierte Musik als Genre, in der weder Harmonie, Melodie oder Rhythmus in konventioneller Weise repräsentiert sind.


Christine Schörkhuber / Bálint Bolcsó / Dré Hočevar (A-H-SLO)

· Christine Schörkhuber – Klangobjekte
· Bálint Bolcsó – Elektronik
· Dré Hočevar – Schlagzeug


Christine Schörkhuber (1982) je zvočna umetnica, videastka in Christine Schörkhuber (1982) ist Klangkünstlerin, Videomacherin und Musikerin. Sie studierte Malerei bei Franz Graf an der Akademie der bildenden Künste Wien und als Magisterstudium Video und Videoinstalation bei Dorit Margreiter, 2008 mit Auszeichnung abgeschlossen. Sie realisiert große Klanginstallationen im öffentlichen Raum, produziert Videokunst und macht experimentelle Musik. Sie hatte Ausstellungen und Aufführungen im nationalen und internationalen Zusammenhang, z.B. im Rockbund Museum Shanghai, Paraflows, Tricky Women und Echoraum in Wien, cheLA Buenos Aires, dem Pixxelpoint Festival in Nova Gorica und auf den Soundart Konfrontationen in Nickelsdorf. Sie ist hauptsächlich interessiert an interdisziplinären Überschneidungen von Klangkunst, bildender Kunst, kollektiven Arbeitsprozessen und gesellschaftspolitischen Inhalten. / chschoe.net

Bálint Bolcsó (1979) studierte instrumentale und elektroakustische Komposition in Wien, Budapest, Paris, Hannover und Köln. Zehn Jahre lang besuchte er regelmäßig das Internationale Bartók-Seminar in der ungarischen Stadt Szombathely. Seine eigenen Kompositionen wurden auf zahlreichen Festivals aufgeführt, unter anderem beim Bartók Festival, dem Budapest Autumn Festival, Making New Waves, Wien Modern, Mise-En Music Festival in New York und dem CAFe Budapest. Er schreibt vokale, instrumentale und elektroakustische Kompositionen, Musik für Hörspiele, Klanginstallationen und applikative Musik zum Film, Tanz und Theater. In seiner komponierten und improvisierten Musik wird oft auch Elektronik verwendet. Momentan unterrichtet er Computermusik an der Franz Liszt Musikakadamie in Budapest und an der Universität in Pécs. / bolcso.net

Dré Hočevar (1987) ist slowenischer Komponist, Schlagzeuger und Multimedia-Künstler, der häufig in Europa, den USA und in Asien auftritt. Sein fünftes Album mit dem Titel Surface of Inscription erschien im September 2017 beim anerkannten Musikverlag Clean Feed Records. Zurzeit ist er Mitglied des Nate Wooley’s Knknighgh Quartets und des Zack Clarke’s Trios, und leitet auch die Musikgruppen Coding of Evidentiality, Collective Effervescence und Transcendental Within the Sphere of Indivisible Remainder. Sein musisches Können konsolidierte er mit den international etablierten Musikern wie Steve Lehman, Peter Ablinger, Joe Morris, Michael Carvin und Johannes Kreidler. Dré Hočevar lebt in Berlin und ist gerade dabei, das Magisterstudium der Philosophie an der Universität von Ljubljana abzuschließen. / drehocevar.com


Partner: Alpen-Adria-Allianz – Land Steiermark Kultur und Abteilung für Kultur Ljubljana / KUD Mreža / KiG! – Kultur in Graz / Šopron Shuffle – Trans European Music Meetings

Mehr Info: http://kudmreza.org/borderless-dissonance/


 

Details

Datum:
30.05.2018
Zeit:
20:00 - 23:00
Eintritt:
€2 - €6
Veranstaltungkategorie:
Veranstaltung-Tags:
, ,
Website:
http://kudmreza.org/borderless-dissonance/

Veranstaltungsort

Kultur in Graz, Saal 3
Lagergasse 98A
Graz, 8020
+ Google Karte
Telefon:
+43 316 720267
Website:
kulturingraz.mur.at

Veranstalter

Kultur in Graz
Telefon:
+43 316 720267
E-Mail:
office@kig.mur.at
Website:
kulturingraz.mur.at