Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

1st International PD~Convention Graz

27.09.2004 - 03.10.2004

Graz hat sich immer wieder als Entwicklungsort neuer Strömungen und Entwicklungen im Bereich zeitgenössischer Kunst profiliert. Durch die spannende Kombination an Austragungs- Produktions- und Entwicklungorten von Kunst in Graz begründet, agiert hier eine lebendige KünstlerInnenszene, die die Auseinandersetzung mit und die Weiterentwicklung von Technik, Technologie und Kunst betreibt. Das sind die Voraussetzungen, die die in Graz vorhandene intensive Auseinandersetzung mit Pure Data, kurz PD ermöglichen. Das Institut für Elektronische Musik und Akustik ist mit herausragenden Programmierern und Künstlern wie Winfried Ritsch, Thomas Musil oder Johannes Zmölnig eines der etablierten universitären Zentren in Graz, das als unabhängiges Ausgleichsgewicht die liquide Struktur der PDUserInnen gefunden hat, mit Persönlichkeiten wie reMI (Renate Oblak und Michael Pinter), Nicole A. Pruckermayr, Lukas Gruber oder Ales Zemene, um nur einige aufzuzählen.

PD ~ Convention Graz / Processing with Pure Data in the Public Domain
Eine Kooperation zwischen CC-Competenz_Centrum, Galerie ESC im Labor, IEMInstitut für Elektronische Musik und Akustik, Ges_Fema-Gesellschaft zur Förderung für Elektronische Musik und Akustik, KiG! – Kultur in Graz, MKL-Medienkunstlabor und mur.at-Verein zur Förderung von Netzwerkkunst. PD ist eine der lebendigsten Software-Entwicklungen der letzten Jahre, die ganz massiv auch im künstlerischen Bereich Anwendung findet. Die einzelnen Entwicklungsstränge sind mittlerweile schon so vielfältig, dass es notwenig erscheint, EntwicklerInnen, AnwenderInnen und RezipientInnen in sehr konzentrierten und vielfältigen Formen am
KiG!

5. Kooperationen
42 selben physischen Ort zusammenzubringen, um ein Auseinanderfallen der ursprünglich gleichen Plattform zu verhindern.  Neben den ExpertInnen im technischen Bereich werden Kapazitäten aus dem Feld der Kunst- und Medientheorie und der Philosophie nach Graz eingeladen, um weitere Ebenen der Reflexion anzubieten. Das ist der Anlass für diese erste internationale PD-Convention hier in Graz.

Ergebnisse
In einer ausgewogen komponierten Mischung aus Expertenvorträgen und -diskussionen, Arbeitssituationen, künstlerischen Präsentationen und publikumsorientierten Veranstaltungen sollen zwei Ziele erreicht werden.

1. die Re-Etablierung technischer Standards für die Weiterentwicklung
2. die Erschließung dieser neuen Kunstform für Kunstschaffende und das interessierte Publikum.

Konzeption
Reni Hofmüller, Michael Pinter, Peter Plessas, Winfried Ritsch, IO hannes M
Zmölnig, Franz Xaver

Details

Beginn:
27.09.2004
Ende:
03.10.2004