Monatliche Archive: April 2018


Weiße Fahne, schwarzes Herz, “Zensur”

Diese Installation der “Weißen Fahne” von Wolgang Temmel und Fredo Ertl vor dem Kunsthaus … Trickreich trickreich, bzw. “g’lernt is’ g’lernt”, wie durch so einfache Mittel – vermittels einer weißen Fahne, eines (vermutlich) Videobeamers und fünfer einfacher Symbole – dieses Überangebot an Interpretationsoptionen vor und neben das Kunsthaus platziert wird … Nämlich erstens: Eine weiße Fahne, für sich genommen also ein noch unbearbeitetes Stück Stoff, das tausende Möglichkeiten bietet, aber im kulturell lesbaren Kontext selbst bereits Symbol, […]


Keine Nachrichten

Ohne Nachrichten lebt es sich bedeutend besser. Ein Wochenende lang waren keine zu hören und zu sehen, oberhalb der Baumgrenze, obwohl dort bestimmt sogar im tiefsten Kanickelbau der Empfang glasklar ist. Das allgemeine Wohlbefinden ist gestiegen, daher der Beschluss, diese Enthaltsamkeit fortzusetzen. Selbstverständlich hat mich noch die eine oder andere Überschrift gestreift, aber ich habe sofort reagiert und beschlossen, als Startseite für den Internetzugang des digitalen Arbeitsplatzes eine neue Idee zu finden. Auf der Suche danach habe […]